Barrierefreiheit

Die GeschĂ€ftsstelle der Drogenbeauftragten der Bundesregierung ist bemĂŒht, die Webseite www.nutzedeinechance.de barrierefrei zugĂ€nglich zu machen. Rechtsgrundlage sind das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) in ihrer jeweils gĂŒltigen Fassung. 

Zur ÜberprĂŒfung der digitalen Barrierefreiheit wurde die DIAS GmbH damit beauftragt, einen BITV/EN 301 549-Test zu erstellen. Die ÜberprĂŒfung hat ergeben, das die Website mit den zuvor genannten Anforderungen nicht vereinbar ist.

Grundlage fĂŒr den erstellten BITV-Test ist die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) vom 21. Mai 2019. Der WCAG-Test basiert auf den Web Content Accessibility Guidelines 2.1 vom 5. Juni 2018. Eine Webseite gilt als BITV/EN 301 549-konform, wenn alle Anforderungen der BITV/EN 301 549 erfĂŒllt sind. Eine Anforderung ist erfĂŒllt, wenn alle anwendbaren PrĂŒfschritte dieser Anforderung mindestens als "eher erfĂŒllt" bewertet sind.

Den vollstĂ€ndigen PrĂŒfbericht zum BITV/EN 301 549-Test können Sie hier einsehen: report_Deine_Chance.pdf (372 kB)

Die nachstehend beispielhaft aufgefĂŒhrten Probleme fĂŒhren dazu, dass die Website www.nutzedeinechance.de nicht barrierefrei ist:

Einige der vergebenen ARIA-Attribute und -Rollen (Accessible Rich Internet Applications) können dazu fĂŒhren, dass ĂŒber einen Screenreader ausgegebene Inhalte nicht fehler- beziehungsweise barrierefrei wiedergegeben werden.

Überschriften sind zum Teil nicht mit dem jeweils korrekten HTML-Struktur-Element versehen, welche normalerweise eine Über- beziehungsweise Unterordnung zwischen Überschriften unterschiedlicher Ordnungen sicherstellen sollen (H1, H2, H3 et cetera). 

Der Kontrast der Fokushervorhebung ist bei einigen Elementen nicht ausreichend.

Die Beseitigung dieser MÀngel wird derzeit geplant. Sobald diese Planung abgeschlossen ist, wird sie auf dieser Seite veröffentlicht.

Diese ErklĂ€rung wurde am 8. November 2021 erstellt.

Feedback zur Barrierefreiheit

Sind Ihnen MĂ€ngel beim Zugang zu Inhalten von www.nutzedeinechance.de aufgefallen? Dann können Sie sich bei uns melden. Bitte schreiben Sie dafĂŒr eine Mail an drogenbeauftragte(at)bmg.bund.de.

Telefon: 030 18441 - 1452

Fax: 030 18441 - 4960 

Postanschrift: Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, 11055 Berlin

Schlichtungsverfahren

Beim Beauftragten der Bundesregierung fĂŒr die Belange von Menschen mit Behinderungen gibt es eine Schlichtungsstelle gemĂ€ĂŸ § 16 BGG. Die Schlichtungsstelle hat die Aufgabe, Konflikte zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes zu lösen. 

Sie können die Schlichtungsstelle einschalten, wenn Sie mit den Antworten aus der oben genannten Kontaktmöglichkeit nicht zufrieden sind. Dabei geht es nicht darum, Gewinner oder Verlierer zu finden. Vielmehr ist es das Ziel, mit Hilfe der Schlichtungsstelle gemeinsam und außergerichtlich eine Lösung fĂŒr ein Problem zu finden. 

Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Sie brauchen auch keinen Rechtsbeistand.

Auf der Internetseite der Schlichtungsstelle finden Sie alle Informationen zum Schlichtungsverfahren. Dort können Sie nachlesen, wie ein Schlichtungsverfahren ablĂ€uft und wie Sie den Antrag auf Schlichtung stellen. Sie können den Antrag auch in Leichter Sprache oder in Deutscher GebĂ€rdensprache stellen.

Sie erreichen die Schlichtungsstelle unter folgender Adresse:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz

bei dem Beauftragten der Bundesregierung fĂŒr die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mauerstraße 53
10117 Berlin
Telefon: 030 18 527-2805
Fax: 030 18 527-2901
E-Mail: info@schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de